Studio Tag 3

Hallo liebe Blog-Leser!

 

Schön,dass ihr auch am dritten Tag noch hier seid und mit uns einen wunderschönen Tag beschließt.

Wir sind, gelinde gesagt,ganz schön im Eimer!

Denn, nach einem dreimaligen Durchlauf des kompletten Albums und dauerhaftem Sauerstoffmangel im Aufnahmeraum darf man das schon mal sein. Hätte uns einer gesagt, wie anstrengend das werden würde...hätten wir´s trotzdem nicht anders gemacht.

 Zusammen in einem Raum zu stehen und dieses Stück Musik einzuspielen ist nämlich einfach so viel geiler (!!!!) als alleine vor einem Rechner zu sitzen und seine Spuren runter zu spielen.Es kristallisiert sich nach zwei Tagen auch immer mehr heraus, dass wir eindeutig den richtigen Weg gewählt haben und unser Produzent auch die Wörter "GUT" und "SEHR" kennt.Und das stimmt uns seeehr optimistisch...

So weit das Gefühl neben der absoluten Erschöpfung.

Neben all dem Spielen und sich gegenseitig aufputschen vergisst man schon mal das Essen.Das müssen wir also jetzt nachholen.

Genau in diesem Moment gibt´s Kartoffeln mit Quark, die uns die Herren Gitarristen hier hingestellt haben. Simon ist mittlerweile so am Ende, das er, so glaube ich, mehr Kartoffeln auf dem Boden verteilt, als zu sich nimmt. Der Grund dafür ist ein unglaublicher Lachanfall...die werden ihn irgendwann noch umbringen...zweimal.

 

Ab Morgen werden wir euch auch definitiv bewegte Bilder von dem ganzen Wahnsinn hier zeigen.Denn dann kommt unser heiß ersehntes KABEL für die KAMERA.Danke Gott!...oder wem auch immer.

Bevor wir vor Erschöpfung völligen Unsinn daher schreiben, jetzt noch ein paar bildhafte Eindrücke vom Aufnahmeraum und unserem wunderschönen TRAILER!!!

 

 

 

Also, denn bis morgen ihr Menschen. Wir gehen jetzt defintiv schlafen.

Liebe aus Erbach,

eure Bande

 

8.10.08 23:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen